Geldwäsche Weiterbildung – Sie interessieren sich für weitere Seminare zur Geldwäsche Weiterbildung – Seminare – Fortbildung bei S&P?

Wählen Sie das passende Seminar aus unserem Weiterbildungsprogramm Geldwäschebeauftragter aus. 15 Seminare, die speziell für Geldwäsche-Beauftragte, stellvertretende Geldwäsche-Beauftragte, Mitarbeiter der Zentrale Stelle sowie für Mitarbeiter, die neu als Geldwäsche-Beauftragter tätig sind, konzipiert wurden.

 

5. EU Geldwäscherichtlinie wurde veröffentlicht – Geldwäsche Weiterbildung

Die 5. EU Geldwäscherichtlinie wurde veröffentlicht. Die Umsetzung in nationales Recht muß bis 10. Januar 2020 erfolgen. Der Kreis der Verpflichteten soll wie folgt erweitert werden:

  • Dienstleister, die virtuelle Währungen in Fiatgeld und umgekehrt tauschen;
  • Anbieter von elektronischen Geldbörsen;
  • Personen, die mit Kunstwerken handeln oder beim Handel mit Kunstwerken als Vermittler tätig werden, auch Kunstgalerien und Auktionshäuser, sofern sich der Wert einer Transaktion oder einer Reihe verbundener Transaktionen auf 10 000 EUR oder mehr beläuft;
  • Personen, die Kunstwerke lagern, mit Kunstwerken handeln oder beim Handel mit Kunstwerken als Vermittler tätig werden, wenn dies durch Freihäfen ausgeführt wird, sofern sich der Wert einer Transaktion oder einer Reihe verbundener Transaktionen auf 10.000 EUR oder mehr beläuft.

Die wichtigsten Änderungen haben wir Ihnen in unserem Informationsblog 5. EU-Geldwäscherichtlinie – Was ändert sich? zusammengefasst.

 

Aktuelle Informationen zum Sachkunde-Nachweis des Geldwäsche-Beauftragten sowie zu unserem Seminarangebot fuer Geldwäsche-Beauftragte erhalten Sie direkt hier. Aktuelle Projektberichte zur Risikoanalyse iSv §5 GwG finden Sie in unserem Informations-Blog.

 

Sie suchen einen externen Beauftragten? Hier finden Sie unsere Auslagerungsangebote für die Funktionen Geldwäsche-BeauftragterDatenschutz-Beauftragter und Interne Revision.

 

 

Geldwäsche Weiterbildung – Sachkundenachweis für Geldwäschebeauftragte und Compliance Officer

Das Geldwäschegesetz selbst enthält keinen besonderen Hinweis zur Sachkunde des Geldwäsche-Beauftragten, wie dies etwa die MaComp für den Compliance-Beauftragten vorsehen. Das BaFin-Rundschreiben 1/2014 fordert aber die Sachkunde des Geldwäschebeauftragten und seines Stellvertreters.

In Übereinstimmung mit der Verwaltungspraxis der BaFin muss der Geldwäschebeauftragte die entsprechende Sachkunde im Hinblick auf die gesetzlichen Vorgaben zur Verhinderung der Geldwäsche und Finanzierung des Terrorismus besitzen.

Bei der Auswahl des passenden Seminar für Geldwäsche-Beauftragte und Compliance Officer empfehlen wir Ihnen unseren Aufgaben- und Pflichten-Check.

 

Mit einem Klick zur Seminarauswahl Geldwäsche-Weiterbildung: Treffen Sie Ihre Seminarauswahl! Hier kommen Sie mit einem Klick zum Seminar Thema Compliance & Geldwäschebeauftragter. Wichtiger Hinweis: Sie erhalten aktuelle Informationen zum neuen Geldwäschegesetz, zur neuen Prüfungsberichtsverordnung sowie zur Risikoanalyse nach § 5 GwG.

 

Schwerpunkte der Seminarreihe Geldwäsche Weiterbildung

  1. Lösungen und Impulse aus der Praxis für die Praxis
  2. Austausch und interaktive Gestaltung des Seminartages zwischen Referenten, Geldwäschebeauftragten und Mitarbeitern der Zentralen Stelle
  3. Ihre Fragen und Probleme aus der Tagespraxis – Erfahrungsaustausch & Lösungen für die direkte Umsetzung im eigenen Unternehmen
  4. Profitieren Sie vom praxisorientierten Know-How-Transfer zwischen den Teilnehmern und Referenten

Geldwäschegesetz 2017 – Das neue Geldwäschegesetz (GwG) wurde beschlossen. Der Deutsche Bundesrat stimmte am 02.06.2017 dem Gesetzesbeschluss der Bundesregierung vom 19. Mai 2017 mehrheitlich zu. Damit muss nun die Umsetzung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie erfolgen.

 

Geldwäsche Weiterbildung – Die Teilnehmer der Weiterbildung  Geldwäsche & Fraud erhalten

  1. Leitfaden für die direkte Umsetzung des Anti- Geldwäsche- und Fraud- Systems
  2. Muster-Leitfaden zur Erstellung und Fortschreibung einer Gefährdungsanalyse
  3. 150-Punkte-Checkliste zur Vermeidung von Haftungsrisiken
  4. Teilnehmerzertifikat: Fortbildungsbestätigung gemäß §27 PrüfbV sowie GwG als Nachweis für die Sachkunde

 

Risikomanagement § 4 GwG – Risikomanagementsystem Geldwäsche

Verpflichtete haben zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung ein wirksames Risikomanagementsystem Geldwäsche einzurichten. Dieses Risikomanagement-System umfasst

  • eine Risikoanalyse nach §5 GwG sowie
  • interne Sicherungsmaßnahmen nach §6 GwG.

Verantwortlich für das Risikomanagementsystem nach GwG sowie die Einhaltung der geldwäscherechtlichen Bestimmungen ist ein zu benennendes Mitglied der Leitungsebene. Die Risikoanalyse und internen Sicherungsmaßnahmen bedürfen der Genehmigung dieses Mitglieds.

Tools und Leitfäden zum Aufbau, Umsetzung und zur Dokumentation erhalten Sie mit den S&P Premium Seminaren. Besuchen Sie zum Thema Risikomanagement § 4 GwG – Pflichten als Geldwäsche-Beauftragter unseren Informationsblog.

 

Geldwäsche Weiterbildung: Aktuelle Neuerungen – Neues Geldwäschegesetz

  1. Woher bekommt der Geldwäsche-Beauftragte aktuelle gesetzliche und aufsichtsrechtliche Informationen?
  2. Wie ermittelt man gegen eigene Mitarbeiter und Führungskräfte?
  3. Wie werden Kunden bei verdächtigen Transaktionen behandelt?
  4. Welche Identifizierungspflichten sind zu erfüllen?
  5. Neue Identifikationsmöglichkeiten bei Non-Face-to-Face-Kunden

.

Geldwäsche Weiterbildung: Richtiges Verhalten im Verdachtsfall – Organisation des Verdachtsmeldewesens

  1. Organisatorische Ausgestaltung des Verdachtsmeldewesens durch den Geldwäschebeauftragten
  2. Wann muss eine Verdachtsmeldung abgegeben werden?
  3. Welche Unterlagen muss der Geldwäschebeauftragte der Verdachtsmeldung beilegen?
  4. Wie kann die Prüfung der Zuverlässigkeit von Mitarbeitern umgesetzt werden?
  5. Wie hat der Umgang mit nicht-zuverlässigen Mitarbeitern zu erfolgen?

 

Geldwäsche Weiterbildung: Interne Organisation und Zentrale Stelle – Haftungsrisiken begrenzen, Aufgaben und Pflichten des Geldwäschebeauftragten

  1. Wie organisiert man die „Zentrale Stelle“ bzw. die Compliance-Funktion im eigenen Unternehmen?
  2. Welche Schnittstellen müssen in der Praxis beachtet werden?
  3. Welche Aufgaben, Rechte und Pflichten hat der Geldwäschebeauftragte?
  4. Anforderungen des Gesetzgebers an die Garantenstellung des Geldwäschebeauftragten?
  5. Welchen internen und externen Informationquellen kann man sich zur Begrenzung der Geldwäsche-Risiken bedienen?
  6. Muss ein Kontroll- und Überwachungsplan erstellt werden? Welche Anforderungen gibt es an einen Überwachungsplan?
  7. Welche Aufgaben, Rechte und Pflichten hat der Geldwäschebeauftragte?
  8. 150 Punkte-Check: Maximale Prüfsicherheit für Ihr Unternehmen und in der Jahresabschlussprüfung

 

Geldwäsche Weiterbildung: Risk-Assessment nach § 5 GwG – Monitoring, Dokumentation und Research prüfungssicher gestalten

  1. Wie muss der Geldwäschebeauftragte eine Gefährdungsanalyse strukturieren? Wie überarbeitet man die Gefährdungsanalyse mit angemessenem Mitteleinsatz?
  2. Wie kann eine angemessene und risikobasierte Identifikation und Überwachung der Geschäftspartner erfolgen?
  3. Wie können vom Geldwäschebeauftragten die Sanktions- und Embargovorschriften in der Praxis überwacht werden?
  4. Jahresbericht und Ad-hoc-Berichte: Welche Pflichten müssen bei der Berichtserstellung eingehalten werden?
  5. Betrugsbekämpfung gemäß §25h KWG: Notfallreaktionen, vorbeugende Maßnahmen und Sofortmaßnahmen
  6. Interne Sicherungsmaßnahmen und Sorgfaltspflichten als Geldwäschebeauftragter prüfungssicher erfüllen!
  7. Welche Fallstricke können bei der Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten vorkommen?

 

Geldwäsche Weiterbildung: Transparenzregister §20 GwG

Meldepflichten für das Transparenzregister sicher erfüllen. Mit unserem Informationsblog erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Meldeumfang.

Sie wünschen regelmäßig aktuelle Informationen zu Ihrer persönlichen Weiterbildung in der Praxis. Hier können Sie sich direkt für unseren Newsletter anmelden.

 

Seminar Termine – Seminarorte – Seminare für Geldwäschebeauftragte und Compliance Officer

Wir bieten unsere Seminare Banken, Finanzdienstleister und Versicherungen u.a. an den Seminarorten Berlin, Hamburg, Muenchen, Koeln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Duesseldorf, Dortmund, Essen, Bremen, Leipzig, Dresden, Hannover, Nuernberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Muenster, Karlsruhe, Mannheim, Augsburg, Wiesbaden, Gelsenkirchen, Mönchengladbach, Braunschweig, Chemnitz, Aachen und Kiel an.

Auch finden Sie unsere Seminare zu Geldwäsche und Compliance in Halle (Saale), Magdeburg, Krefeld, Freiburg im Breisgau, Oberhausen, Erfurt, Mainz, Rostock, Kassel, Saarbrücken, Mühlheim an der Ruhr, Potsdam, Leverkursen, Oldenburg, Osnabrueck, Heidelberg, Darmstadt, Regensburg, Ingolstadt, Wuerzburg, Wolfsburg, Ulm, Heilbronn, Goettingen, Reutlingen, Koblenz, Bremerhaven, Jena, Trier und Erlangen.

In der Schweiz bieten wir unsere Seminare Banken, Finanzdienstleister und Versicherungen in Zuerich, Luzern, St. Gallen, Bern, Basel, Zug und Winterthur an.

In Österreich finden Sie unsere Seminare zu Geldwäsche und Compliance in Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck.

Unsere internationalen Seminare Banken, Finanzdienstleister und Versicherungen bieten wir auch in Aberdeen, Abu Dhabi, Amsterdam, Athen, Delhi, Barcelona, Beijing, Birmingham, Bristol, Brussel, Chicago, Dallas, Dubai, Hong Kong, Las Vegas, London, Los Angeles, Miami, Mexico City, Moscow, New York City, Rio de Janeiro, San Francisco, Seoul, Shanghai, Shenzhen, Singapore, São Paulo und Washington an.

.

Depot A Management – Asset Management – Geldwäsche Weiterbildung

Seminar Depot A:  Depot  A im Fokus der Bankenaufsicht

Seminar Depot A:  Depot A Management: Kompaktwissen für die Niedrigzinsphase

Seminar Depot A:  Depot A Management

 

Risikomanagement für Unternehmen – Geldwäsche Weiterbildung

Seminar Risikomanagement:  Risikomanagement kompakt

Seminar MaRisk:  Neue MaRisk – CRD IV – CRR – §25KWG neu

 

MaRisk – CRD IV – CRR – Geldwäsche Weiterbildung

Seminar MaRisk:  Neue MaRisk – CRD IV – CRR – §25KWG neu

Seminar MaRisk: MaRisk-konformes Verrechnungssystem für Liquiditätskosten

Seminar MaRisk: Neue MaRisk

Seminar MaRisk Compliance:  Neue Compliance-Funktion gemäß MaRisk

 

Geldwäsche Weiterbildung

Kommentare sind geschlossen.