Mehr Effizienz mit dem Pareto-Prinzip

Wie funktioniert das Pareto-Prinzip? Das Pareto-Prinzip wurde benannt nach Vilfredo Pareto (1848–1923). In der Praxis spricht man auch von der 80-20-Regel. Diese besagt, dass 80 % der Ergebnisse mit 20 % des Gesamtaufwandes erreicht werden können.

Mit dem Pareto-Prinzip fokussieren Sie Ihre zeitlichen Ressourcen auf die wesentlichen Stellschrauben:

  • 80 % des Umsatzes von Unternehmen werden meist mit 20 % der Produkte, Dienstleistungen und Projekte erzielt.
  • 80 % des Umsatzes werden oft von 20 % der Kunden erzielt.

 

Mehr Effizienz mit dem Pareto-Prinzip

 

Sie suchen nach einem passenden Seminar zum Thema Pareto-Prinzip. Hier finden Sie 12 passende Seminarangebote.

Die Teilnehmer haben folgende Seminare besucht:

Online anmelden – bequem und einfach mit unserem online Seminarformular.

 

Mehr Effizienz mit dem Pareto-Prinzip – Welche Vorteile kann mir das Pareto-Prinzip bringen?

Aufgaben und Projekte werden an den Kernzielen ausgerichtet. Schnelle Anfangserfolge erhöhen die Motivation bei der Arbeit. Für die Restarbeiten ist hingegen meist ein größerer Kraftaufwand notwendig. Das Pareto-Prinzip hilft Ihnen sich auf die entscheidenden Hebel zu konzentrieren.

Ihre Arbeitsmethodik: Finden Sie den 20-Prozent-Hebel. Wie das geht erfahren Sie mit unseren S&P Seminaren.

 

Mehr Effizienz mit dem Pareto-Prinzip – 4 Anwendungsfelder in Ihrem Arbeitsalltag

  • Geschäftsstrategie: 80 Prozent der Gewinne werden mit 20 Prozent der Kunden erzielt.
  • Qualität: Wenn Sie die wesentlichen Qualitätslücken schließen, können Sie oft bereits 80 Prozent der Erfolge erzielen.
  • Marketing: Konzentration auf jene 20 Prozent der Kunden die 80 Prozent der Gewinne ausmachen.
  • Projektmanagement: 20 Prozent der Tätigkeiten erzielen 80 Prozent des Wertes.

 

Mehr Effizienz mit dem Pareto-Prinzip

 

 

Die entscheidenden Hebel finden – Mehr Effizienz mit dem Pareto-Prinzip

Müssen wirklich 100 Prozent eines Ziels erreicht werden? Oder ist es nicht wirtschaftlicher sich mit 70 oder 80 Prozent zufrieden zu geben.

Langfristigen Erfolgen hat der, der die 20 Prozent-Hebel findet. Lösen Sie sich von den 80-Prozent-Lasten. Wenn ein Prozess nicht funktioniert, sollte er möglichst schnell überarbeitet werden.

Die Perfektionisten-Falle: für Perfektionisten ist es ein schmerzhafter Prozess sich auf das Pareto-Prinzip einzulassen. Das ständige Streben nach dem 100 prozentigen Ergebnis ist oftmals die zentrale Ursache für akuten Zeitmangel.

 

Mehr Effizienz mit dem Pareto-Prinzip – Und was bedeutet dies für die Resourcenplanung im Unternehmen?

Das Pareto-Prinzip kann helfen, die Ressourcen im Unternehmen richtig zu verteilen. Oftmals sind deckungsbeitragsschwache Tätigkeiten mit zu vielen Ressourcen ausgestattet und die ertragsstarken Tätigkeiten mit zu wenigen Ressourcen. Das Pareto-Prinzip hilft diese Tätigkeiten klarer zu unterscheiden und die Ressourcen gezielt einzusetzen.

 

Führung – Kommunikation – Teamentwicklung – Mehr Effizienz mit dem Pareto-Prinzip

Seminar Führen:  Projektmanagement

Seminar Führen:  Führung und Personalentwicklung

Seminar Führen:  Die 8 erfolgreichsten Führungstechniken

Seminar Führen:  Führen mit System

Seminar Führen:  Souverän entscheiden – besser führen

Seminar Führen: Führung für Projektleiter

Seminar Führen:  Konfliktmanagement

Seminar Führen:  Führungsstärke gezielt einsetzen

 

Seminarreihe Kommunikation und Zeitmanagement – Mehr Effizienz mit dem Pareto-Prinzip

Seminar Kommunikation:  Erfolgreiche Assistenz

Seminar Kommunikation:  Kommunikationstraining

Seminar Kommunikation:  Zielvereinbarung

Seminar Kommunikation:  Konfliktmanagement im Familienunternehmen

Seminar Teamentwicklung:  Teamentwicklung

Seminar Teamentwicklung:  Mitarbeitermotivation

Seminar Teamentwicklung:  Personal-Recruiting 

Seminar Teamentwicklung:  Hochleistungsteams entwickeln

Seminar Teamentwicklung:  Mit Motivation zu Spitzenleistungen

Seminar Teamentwicklung:  Führungskräfte-Suche heute

Mehr Effizienz mit dem Pareto-Prinzip